Headline

Sind zu viele Zähne verloren gegangen, kann ein herausnehmbarer Zahnersatz angefertigt werden. Dieser hat die Eigenschaft, sowohl die Kau- und Sprachfunktion wiederherzustellen, als auch einen ästhetischen Ersatz zu bieten.

Es gibt Teilprothesen, die nur einige Zähne ersetzen und es gibt Totalprothesen, welche alle Zähne eines Kiefers ersetzen. Solche Prothesen können als Übergangslösung, s.g. Interims- oder Immediatprothesen, oder als definitive Versorgungen angefertigt werden.

Sind noch Restzähne vorhanden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese zu nutzen, um die Prothese zu befestigen. Aus physiologischer Sicht ist es am besten, wenn der Zahnersatz auf den Nachbarzähnen und auf dem zahnlosen Kieferkamm abgestützt wird. Eine elegante Lösung, bei der keine Verankerungselemente beim Tragen der Prothese zu erkennen sind, ist die Teleskopprothese. Deren Halt über die Friktion von zwei Hülsen, die auf dem Zahn und in der Prothese genau angepasst werden, gewährleistet ist

Teleskopprothese: Einige Restzähne werden beschliffen, Primärkronen auf Zähne zementiert (Metall oder Keramik), Sekundärkronen in Prothese eingearbeitet und wie Hülsen auf die Primärteile geschoben. Somit ist ein optimaler Halt und Sicherung gegen Schub- und Rotationskräfte gewährleistet.

Eine andere Lösung ist die Geschiebeprothese, welche über verschiedene Arten von Geschieben an der Restbezahnung verankert ist. Es gibt eine Vielzahl von Geschieben, welche in der Zahnarztpraxis Erlangen in enger Zusammenarbeit mit den Zahntechnikermeistern unserer Labore der Metropolregion Nürnberg ausgesucht werden.

Geschiebeprothese: Die vorhandenen Zähne werden überkront und auf der Rückseite mit einer Art Matrize versehen, in der Prothese ist der Patrizenteil eingearbeitet. Somit ist eine sehr genaue Passung realisierbar und der Zahnersatz gegen ungewünschte Bewegungen gesichert.

Die kostengünstigste aber leider ästhetisch weniger schöne Lösung ist eine Modellgussprothese. Diese wird mit gegossenen Klammern an den Nachbarzähnen fixiert. Der Zahntechniker nutzt die bauchige Form der Zähne, um einen optimalen Halt zu erreichen. Nach Möglichkeit werden die Klammern so gestaltet, dass nur wenig Metall sichtbar ist

TERMIN 09131. 601516

Mo. – Do. 08:30 – 13:00
14:00 – 18:00
Fr. 08:30 – 13:00

PRAXIS-LEISTUNGEN

PRAXIS-Blog